Brandstifter-Prozess wird fortgesetzt

Justitia 3

Am Landgericht Traunstein geht heute der Prozess gegen einen mutmaßlichen Brandstifter weiter. Der 26-Jährige ist des versuchten Mordes an zehn Menschen und schwerer Brandstiftung angeklagt.

Er zündete im vergangenen Sommer in seiner Wohnung in Rosenheim Matratzen an. Auch im Hausgang legte er an der Treppe nochmal Feuer. Am ersten Prozesstag räumte er die Vorwürfe ein. Sein Motiv: er hatte sich über die schlechten Zustände im Haus und seine Nachbarn geärgert. Die anderen Bewohner, darunter auch mehrere Kinder, konnten das Haus verlassen. Ein Vierjähriger erlitt eine Rauchgasvergiftung.