Brand in Reitanlage bei Eiselfing endet glimpflich

Ein Brand im Stall einer Reitanlage in Hebertsham bei Eiselfing ist am Abend (SO) relativ glimpflich ausgegangen. Die Polizei geht davon aus (Stand: 7.1., 20.30 Uhr), dass bei dem Feuer kein Pferd zu Schaden gekommen ist. Die Tiere konnten rechtzeitig von Helfern freigelassen werden.

Die umherlaufende Pferde konnten eingefangen werden. Zwei Personen zogen sich leichte Schürfwunden zu. Die offenen Flammen konnten durch den schnellen Einsatz der Feuerwehren gelöscht werden. Über die Höhe des Sachschadens konnte die Polizei noch keine Angaben machen. Die Kirpo hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen.