Brand heute Morgen in Stephanskirchen

Feuerwehrauto Symbolbild

In Stephanskirchen ist am Morgen ein Haus in Brand geraten. Laut Polizei handelte es sich um ein Wochenendhaus, wo der Besitzer zum Fischen hin fährt.

Verletzt wurde also niemand. Demnach hatte es unter dem Dachstuhl geraucht und der Nachbar hatte die Feuerwehr gerufen. An dem Haus ist laut Polizei ein großer Schaden entstanden, der aber noch nicht beziffert werden kann. Auch die Brandursache ist noch völlig unklar.