Brand eines ehemaligen Bauernhauses in Frasdorf

Feuerwehr Blaulicht

Die Feuerwehr hat in der Nacht zu einem Brand nach Frasdorf ausrücken müssen. Dort kam es in einem ehemaligen Bauernhaus zu einem Feuer. Der Eigentümer des Gebäudes heizte am Nachmittag einen Holzofen ein.

Mehrere Stunden später brach im Kamin des Ofens der Brand aus. Der Mann versuchte noch die Flammen selber zu löschen. Allerdings ohne Erfolg. Die Feuerwehr rückte an. Sie hatte den Brand schnell unter Kontrolle. Anschließend brachen sie noch den Kamin auf, um restliche Glutnester zu löschen. Der Schaden liegt bei etwa 25.000 Euro. Verletzt wurde niemand.