Boutique Beo schließt sich bundesweiter Initiative an

XEinzelhandel Kleidung

Die Boutique Beo in Rosenheim schließt sich der Initiative „Handeln für den Handel“ an.

Die bundesweite Initiative will mit einer Klage gegen die Entscheidungen der Staatsregierung vorgehen. Laut Beo-Chefin Maria Reiter sind die aktuellen Maßnahmen nicht mehr nachvollziehbar. Sie könne nicht verstehen, dass Friseure wieder öffnen dürfen, ihr Trachtengeschäft aber weiterhin geschlossen bleiben müsse, sagt Reiter. Mittlerweile haben sich bereits mehr als 100 Händler und Unternehmer aus der Mode-Industrie der Initiative „Handeln für den Handel“ angeschlossen.

Ausführliches zu diesem Thema gibt´s hier