Boote am Chiemsee in Seenot

Wasserschutzpolizei Wasserwacht

Wegen in Seenot geratener Boote hat es am Chiemsee mehrere Einsätze der Wasserschutzpolizei gegeben. Grund war die Gewitterfront gestern Abend.

Unter anderem mussten im Bereich der Mühlner Bucht 4 Personen von einer Sergelyacht gerettet werden. Der Sturm hatte das Segel zerfetzt. Östlich der Krautinsel geriet ein mit drei Personen besetztes Elektroboot in Seenot und im Bereich Chieming kenterte ein Katamaran mit zwei Personen. Sie mussten leicht verletzt ins Krankenhaus gebracht werden.