BMW wird bei Verkehrsunfall auf der St 2095 völlig zerstört

Blaulicht Polizei Symbolbild

Ein 44-jähriger BMW-Fahrer hatte Glück im Unglück. In der in der letzten Nacht kam er zwischen Eggstätt und Bad Endorf von Staatsstraße 2095 von der Straße ab. Er prallte daraufhin frontal in eine Böschung und gegen einen Baum. Dabei ist der BMW schwer beschädigt worden. Der BMW-Fahrer musste durch die Feuerwehr aus seinem Fahrzeug befreit werden.


Wie durch ein Wunder trug er nur mittelschwere Verletzungen davon. Nach bisherigen Erkenntnissen geht die Polizei davon aus, dass der 44-jährige kurzzeitig eingeschlafen ist. Ein Alkoholtest ergab einen Wert von 0,6 Promille. Er muss sich jetzt wegen Trunkenheit im Straßenverkehr verantworten.