BMW-Fahrer überschlägt sich auf A8, wird aber nur leicht verletzt

Bundespolizei Auto

Alle Hände voll zu tun hatte die Verkehrspolizei Rosenheim an diesem Wochenende – es gab Staus und Unfälle.Insgesamt waren es vier Verkehrsunfälle und ein Wildunfall mit insgesamt elf Beteiligten. Es entstand ein Gesamtschaden von etwa 50.000 Euro. Am spektakulärsten war wohl der Fall eines BMW-Fahrers- der 49-Jährige aus dem Landkreis Rosenheim wollte vom Beschleunigungsstreifen auf die Autobahn auffahren. Dabei hatte er allerdings ein anderes Auto übersehen. Es kam zu einem Auffahrunfall. Der BMW schleuderte auf die rechte Leitplanke und überschlug sich. Wie durch ein Wunder, wurde der Mann aber nur leicht verletzt.