BMW-Fahrer aus Rosenheim wird zufällig kontrolliert – Auto getuned

BMW Auto

Ein kleiner Auffahrunfall auf der B15 kurz vor der Zufahrt auf die A8 ist einem 28-Jährigen BMW-Fahrer zum Verhängnis geworden, obwohl er am Unfall nicht beteiligt war.

Die Beamten der Rosenheimer Polizei hielten den Mann an, während sie mit der Unfallaufnahme fast fertig waren. Grund dafür war überhöhte Geschwindigkeit. Einer der Polizisten vor Ort gehörte der Einsatzgruppe Autoposer an und stellte nicht lizensierte Veränderungen am BMW fest: unter anderem hatte die Abgasanlage keine Betriebserlaubnis. Ein Bußgeldverfahren und Punkte in Flensburg erwarten den 28-Jährigen noch, sein Auto musste er vor Ort noch abgeben, der BMW wurde zur Erstellung eines Gutachtens einbehalten.