Blutspenden: jetzt Puffer für August ansammeln

Blutspendefoto 2

Im Sommer geht die Zahl der Blutspenden zurück. In einer Notsituation ist das Bayerische Rote Kreuz in Rosenheim noch nicht, wie uns Gitti Baumann vom BRK sagte.

Allerdings gehe die Zahl der Blutspender traditionell im August zurück. Deswegen sei das BRK darauf angewiesen, dass im Juli genug gespendet wird, damit ein Puffer für die Sommerferien aufgebaut wird. Wegen der möglichen Hitze im Sommer sei es wichtig, vor dem Blutspenden viel zu trinken und auch genug zu essen. Ein Arzt überprüfe außerdem vor jeder Blutspende den Kreislauf der Freiwillige. Heute startet eine Blutspende-Reihe in der Region. Los geht es heute in Kolbermoor. In den nächsten Tagen folgen noch Bruckmühl, Prien, Rosenheim, Samerberg und Rohrdorf.

Hier die genauen Termine: www.brk-rosenheim.de