Biotonne für die Stadt Rosenheim? Umweltausschuss sagt knapp: Ja!

Biomuell neu

Rosenheim soll die Biotonne bekommen. Das hat der Umweltausschuss gestern mit einer knappen Mehrheit von 6:5 Stimmen beschlossen. Für die endgültige Entscheidung braucht es die Zustimmung des Stadtrats. Die Biotonne soll demnach 2023 eingeführt werden. Vorerst ist ein zweijähriger Probebetrieb vorgesehen.

Sie wird alle zwei Wochen abgeholt. Die Tonnen sollen einen Filterdeckel bekommen, der Maden und Geruch abhält. Mit Einführung der Biotonne soll dann auch der Restmüll nur noch alle zwei Wochen angeholt werden. Die Verantwortlichen gehen davon aus, dass gut 40 Prozent des Gewichts im Restmüll von Bioabfällen kommt. Ausgenommen von der neuen Regelung sind übrigens die Bewohner der Innenstadt. Weil es dort zu eng ist, um die Biotonne abzuholen, müssen sie ihre Bioabfälle selber an den Wertstoffhof bringen.