Bilanz erstes Wochenende Winterfahrverbote

Ampel Symbol

Das erste Wochenende der Winterfahrverbote ist um und die Polizei hat Bilanz gezogen.

Im Bezirk Kufstein hielten sich die Beeinträchtigungen allerdings in Grenzen. Demnach gab es in Niederbreitenbach nur etwa 70 zurückgewiesene Fahrzeuge, wie die Tiroler Tageszeitung berichtet. Ansonsten gab es keine Auffälligkeiten. Und auch an den Dosierampeln in Kufstein, Niederndorf und Ebbs gab es keine längeren Rückstaus. Sie waren auch nur zum Teil in Betrieb. Die meisten Zurückweisungen gab es in Reutte. Hier wurden laut Polizei rund 1.000 gezählt. Das Land Tirol will durch die Maßnahme erreichen, dass Durchreisende nicht wegen Staus auf die Landstraßen ausweichen.