„Bierdiebstahl“ in Rosenheim

Diebstahl Symbolbild 1

Mit einer etwas anderen Strafanzeige hat sich die Polizei Rosenheim beschäftigen müssen. Ein Rosenheimer erschien am Wochenende bei der Inspektion. Er gab an, dass ihm zehn Bierflaschen gestohlen worden wären. Nach eigenen Angaben hatte ihm ein Unbekannter die Flaschen aus dem Rucksack gestohlen,

als er vormittags auf einer Bank saß. Laut Polizei hatte der Rosenheimer bei der Anzeigenerstattung über zweieinhalb Promille. Die Polizei hat jetzt die Ermittlungen wegen „Bierdiebstahls“ aufgenommen.