Beziehungsstreit eskaliert: 10.000 Euro Sachschaden

Gewalt Symbol

Ein Streit über eine beendete Beziehung ist gestern in Rosenheim eskaliert. Ein 22jähriger und seine 21jährige Ex-Freundin stritten am Samstagmorgen auf der Anton-Kathrein-Straße lautstark, so dass Anwohner die Polizei verständigten. Bei dem Streit ging der 19jährige Bruder der 21jährigen mit einem Hammer auf den 22jährigen los.

Schon vor dem Angriff hatte der 19jährige hohes Aggressionspotenzial gezeigt: Er hatte mit Händen und Füßen parkende Autos beschädigt und richtete laut Polizei einen Sachschaden von rund 10.000 Euro an. Die Polizei leitete Ermittlungsverfahren wegen gefährlicher Körperverletzung und Sachbeschädigung ein. Keiner der Kontrahenten schien betrunken gewesen zu sein. Zeugen und Eigentümer der beschädigten Fahrzeuge sollen sich bei der Polizei melden.