Bewährungsstrafe für Kolbermoorer

Justitia 2

Am Amtsgericht Rosenheim ist ein Mann aus Kolbermoor wegen fahrlässiger Tötung verurteilt worden. Er bekam eine neunmonatige Bewährungsstrafe und ein 18-monatiges Fahrverbot, berichtet das OVB.Der Kolbermoorer war bei Griesstätt vor gut einem Jahr in einen tödlichen Unfall verwickelt. Ein Mann aus München war damals ums Leben gekommen. Laut Gericht hätte der Kolbermoorer den Unfall verhindern können, wenn es sich an die vorgeschriebene Geschwindigkeit gehalten hätte. Er hatte zwei andere Autos überholt, als ihm der Münchner plötzlich die Vorfahrt genommen hatte. Ein Gutachten ergab, dass der Mann zum Zeitpunkt des Unfalls mit 160 km/h unterwegs war.