Betrunkener setzt Ferienwohnung in Schechen unter Wasser

Dusche Symbol

Betrunken die Wohnung unter Wasser gesetzt hat in Schechen ein 19-Jähriger aus Österreich. Er sperrte sich im Badezimmer seiner Ferienwohnung ein.

Anschließend schmiss er den Schlüssel durch das Badezimmer und fand ihn nicht mehr wieder. Danach setzte sich der Mann in die Dusche und verstopfte den Abfluss mit Toilettenpapier. Das überlaufende Wasser lief auf die Badfliesen und anschließend weiter ins Wohnzimmer. Daraufhin wurde der Nachbar auf die Situation aufmerksam und rief die Polizei. Diese konnte die Türe mit einem Sperrhaken öffnen. Weil sich sonst niemand um den triefend nassen Mann kümmern konnte, verbrachte er die Nacht in einer Zelle der Polizei.