Betrunkener Rosenheimer verursacht 3000 Euro Blechschaden

Alkotest Symbolbild

Mit zwei Promille Alkohol im Blut hat ein 38-jähriger Rosenheimer gestern Abend einen Unfall gebaut.


Er wollte von einem Parkplatz in der Kufsteiner Straße verbotswidrig nach links Richtung Rosenheimer Innenstadt abbiegen. Dabei übersah er einen 62-jährigen Autofahrer aus Stephanskirchen, der Richtung Autobahn unterwegs war. Beide Autos kollidierten miteinander. Es entstand ein Sachschaden von rund 3.000 Euro. Nicht nur der 38-Jährige, sondern auch der Stephanskirchner hatte Alkohol im Blut. Mit 0,3 Promille untersucht die Polizei jetzt ob der Stephanskirchner eine Mitschuld am Unfall hatte.