Betrunkener parkt „ungewöhnlich“ vor Rosenheimer Polizei

Blaulicht

Direkt vor der Rosenheimer Polizei hat ein 28-jähriger Autofahrer sein Auto geparkt – halb auf dem Gehweg, halb auf der Fahrbahn.

Der Fahrer war von der Loretowiese losgefahren, kam aber nicht weiter als bis zur Dienststelle in der Kaiserstraße. Grund war wohl seine starke Alkoholisierung. Ein Alkoholtest vor Ort war unmöglich. Die Polizei ermittelt wegen Trunkenheit im Verkehr.