Betrunkener Mofafahrer versucht vor Polizei zu flüchten

Alkoholtest

Ein betrunkener Mofafahrer hat in Rosenheim versucht vor der Polizei zu flüchten. Allerdings erfolglos.

Der Mann fiel einer Polizeistreife in der Nacht auf, weil er in „Schlangenlinien“ unterwegs war. Bei der anschließenden Kontrolle versuchte der 56-Jährige aus Stephanskirchen zunächst zu flüchten. Die Polizisten waren aber schneller und konnten ihn festhalten. Der Grund für sein Verhalten war schnell klar. Ein Alkotest ergab einen Wert von über 1,1 Promille.