Betrunkener Mann singt Nachts im Bushäuschen

Bushaltestelle 2

Anwohner in der Rosenheimer Küpferlingstraße mussten sich in der Nacht ein ungebetenes Konzert geben lassen.

Wie die Polizei mitteilt, wurde eine Streife gegen 2 Uhr 30 wegen Ruhestörung an ein Bushäuschen gerufen. Dort saß ein 60-Jähriger Rosenheimer, der sich nach eigenen Angaben nach einem Streit dorthin zurückgezogen hatte, um ein paar Bier zu trinken. Dabei sang er lauthals Lieder, jedoch, wie die Beamten der Streife den Eindruck der Anwohner bestätigten, nicht sonderlich gut. Der Rosenheimer verließ die Örtlichkeit friedlich und freiwillig.