Betrunkener Einbrecher erschreckt Bewohner

1013 EinbruchPünktlich zur Geisterstunde heute Nacht hat ein 20-jähriger Student in der Uhlandstraße in Rosenheim die Bewohner eines Hauses unsanft aus dem Schlaf gerissen. Laut Polizei schlug er zunächst mit seinem Fahrrad auf den Rollladen und die Terrassentür der Wohnung einer 19-jährigen Studentin ein.

Diese flüchtete sich verängstigt zu ihrer Nachbarin und rief die Polizei. Kurz danach trat er auf die Wohnungstür eines weiteren 18-jährigen Bewohners ein, verschaffte sich Zugang und verlangte dann nach einem Pflaster. Auch der 18-Jährige flüchtete. Als die Polizei eintraf, gab es dann eine Überraschung: Der Täter war nicht geflüchtet. Im Gegenteil. Er hatte sich fein säuberlich in der zweiten Wohnung entkleidet, sein Handy an ein Ladegerät gesteckt und dann noch genüsslich ein Müsli verspeist. Dann legte er sich schlafen und wurde schließlich von den Beamten auch etwas unsanft geweckt und mit auf die Wache genommen. Wie sich herausstellte, war er sturzbetrunken. Ihn erwartet jetzt eine saftige Strafe.