Betrunkene zerstört Verkehrsinsel in Rosenheim

Kreisverkehr Schild

In Rosenheim ist eine Autofahrerin gegen eine Verkehrsinsel gefahren. Wie die Polizei heute mitteilte, wurde die 51-Jährige am späten Samstagabend von einer Polizeistreife in der Äußeren Münchner Straße gestoppt, nachdem die Polizisten den frischen Unfallschaden an ihrem Auto bemerkten.

Sie gab an, sie sei wohl gegen eine Verkehrsinsel gefahren. Diese fanden die Beamten in der Münchner Straße. Die Unfallverursacherin hatte auch Alkohol getrunken. Ein Test ergab einen Wert von über 1,10 Promille. Der Führerschein wurde sichergestellt. Der Sachschaden wird auf 10.000 Euro geschätzt.