Betrunkene Jugendliche machen Spritztour mit geklautem Bagger

Baggerschaufel

Ein 16-Jähriger muss sich wegen einer Spritztour auf eine saftige Rechnung und ein Verfahren einstellen.

Wie die Polizei in Bad Aibling mitteilt, entwendeten zwei betrunkene Jugendliche in der Nacht einen Bagger vom Gelände einer Firma in Großkarolinenfeld. Dann machten die Beiden mit dem 16-Tonner einen kleinen Ausflug, der wegen eines Fahrfehlers in einem Bach bei Bad Aibling endete. Neben leichten Verletzungen muss der 16 Jährige Fahrer auch die Kosten des Bergungseinsatzes tragen und sich auf Ermittlungen einstellen. Weil aus dem Bagger Flüssigkeiten austraten, steht neben Fahren ohne Fahrerlaubnis und Gefährdung des Straßenverkehrs unter anderem auch Gewässerverunreinigung auf der Liste.