Besucherzahlen im Lokschuppen steigen wieder

Saurier Liopleurodon

Die Pfingstferien haben dem Lokschuppen in Rosenheim gut getan. Wie der Leiter des Ausstellungszentrums, Peter Miesbeck, im Charivari-Interview, sagte, sei das Angebot nach dem Lockdown Mitte Mai zunächst nur zögerlich angenommen worden.

Mittlerweile würden aber wieder viele Besucher kommen. Allein vergangene Woche besuchten demnach über 3.000 Personen den Lokschuppen. Laut Miesbeck wird damit bereits fast die Grenze der maximal zulässigen Besucherzahl erreicht.