Besteht ein Zusammenhang zwischen den Drogenfunden?

Kokain Drogen

Die heimische Polizei hat auf der A8 im Gemeindebereich von Bad Feilnbach in den vergangenen Wochen vermehrt Drogen sichergestellt.

Derzeit prüft das Landeskriminalamt, ob es einen Zusammenhang zwischen den einzelnen Fällen gibt. Das teilte ein Polizeisprecher auf Anfrage unseres Senders heute mit. Demnach laufen die Ermittlungen. Es gibt aber noch keine Hinweise für einen Zusammenhang. Fest steht bisher lediglich, dass das Ziel der Drogen immer Italien ist. Die Schmuggler kamen alle aus Richtung Norden, also vermutlich von den größeren Häfen. Laut LKA wurden auf der A8 innerhalb eines Monats über 30 Kilogramm Kokain sichergestellt. Den jüngsten Aufgriff gab es am vergangenen Donnerstag. Im Auto eines Albaners wurden zehneinhalb Kilogramm Kokain gefunden.