Beschleunigung des innerösterreichischen Verkehrs ist nicht unsere Aufgabe

Dass ein Bahntunnel durch den Samerberg gebohrt wird, ist äußert unwahrscheinlich. Dieser Meinung ist zumindest die Rosenheimer Bundestagsabgeordnete Daniela Ludwig. Die Planungen dazu seien „völlig surreal“.Es sei aber nicht unsere Aufgabe, zur Beschleunigung des innerösterreichischen Verkehrs beizutragen, so Ludwig. Der Samerbergtunnel habe mit dem Brennernordzulauf nichts zu tun und diene rein österreichischen Interessen – und dafür müssten nicht wir unsere wertvolle Landschaft hergeben, so Ludwig. Im Rahmen der Planungen zum Brennernordzulauf war die Idee eingebracht worden, auch, um den österreichischen Transitverkehr von Tirol nach Salzburg zu beschleunigen – und zwar mit einem Tunnel durch den Samerberg. Es handelte sich bei diesem Vorschlag lediglich um einen so genannten Prüfungsauftrag der Österreicher, erklärt Ludwig.