Bernau spricht über Sicherheitskonzept für Strandbad

Baden Symbol

Wie geht es mit dem Strandbad in Felden weiter? Der Gemeinderat Bernau spricht heute Abend über ein Sicherheitskonzept,

welches er wegen der neusten Rechtsprechung in Auftrag gegeben hatte. Demnach kann die Gemeinde bei Unfällen schneller haften. Um sich so gut wie möglich zu schützen, wurde bereits das Sprungbrett vom Steg abgebaut. Außerdem wird es wohl eine Badeaufsicht geben müssen. Laut Bürgermeisterin Irene Biebl-Daiber stehe man bereits in Verhandlungen mit der Wasserwacht. Eine Rund-um-die-Uhr-Aufsicht sei aber wahrscheinlich nicht möglich. Die Folge davon könnte sein, dass der Steg auch nur noch zu bestimmten Zeiten am Tag geöffnet ist.