Bernau lehnt Ausstieg aus Mückenbekämpfung ab

Mücke

Zu viele Mücken im Sommer sind lästig – gleichzeitig setzen sich gerade viele Menschen für einen intensiven Insektenschutz ein.

Die Gemeinde Bernau hat genau über dieses Thema diskutiert. Demnach haben die Grünen einen Antrag gestellt, um aus der Mückenbekämpfung am Chiemsee auszusteigen. Laut Bürgermeister Philipp Bernhofer wurde der Antrag mit einer knappen Mehrheit abgelehnt. Trotzdem betonte Berhofer, dass der Gemeinde Bernau der Insektenschutz wichtig sei und sie ihn weiter voran treiben wolle. Die Mückenbekämpfung am Chiemsee sei eine gezielte Maßnahme, die nur Mücken betreffe und keine anderen Insekten. Außerdem würde sie noch bei Hochwasser wichtig. Das sei das letzte Mal im Jahr 2015 der Fall gewesen.