Bernau kämpft mit Eschentriebsterben

Baumstaemme Holz 1

Die Gemeinde Bernau ist mit mehreren Bäumen vom Eschentriebsterben betroffen.

Hierbei befällt ein Pilz den Baum und lässt ihn absterben. Getan werden kann dagegen nichts. In Bernau sind an der Kneippanlage zwei Bäume betroffen sowie Bäume an der Uferpromenade. Erst nach der Vogelbrutzeit im September möchte die Bürgermeisterin von Bernau Irene Biebl-Daiber eine Fällung beantragen. Das teilte sie dem OVB mit. Bis dahin werden die Bäume regelmäßig kontrolliert. In den vergangenen Jahren hat sich die Zahl der Eschen im Gemeindebereich von rund 350 aufgrund des Pilzes fast um die Hälfte reduziert.