Bernau geht gegen Wohnungsmangel vor

Immobilien

Die Gemeinde Bernau sagt dem Wohnungsmangel den Kampf an. Vor allem vielen Eigentümern von Wohnungen wird das aber wohl nicht gefallen.

Wer in Bernau künftig eine bisher vermietete Wohnung in eine Ferienwohnung umwandeln will, wird sich in Bernau schwer tun. Das ist nicht mehr erlaubt. In Einzelfällen kann aber auch mal anders entschieden werden. Der Gemeinderat hat eine entsprechende Satzung beschlossen. Man wolle damit in Zeiten der Wohnraumknappheit eine Richtung vorgeben, so Bürgermeister Phillipp Bernhofer. Nicht davon betroffen sind Neubauten. Die Ferienwohnungen im Neubaubereich würden sich aufgrund der hohen Preise wohl weniger auf den Wohnungsmarkt für Einheimische auswirken, so der Bürgermeister.