Bergwacht Brannenburg muss am Wochenende dreimal ausrücken

Bergwacht Symbolbild 2

Die Brannenburger Bergretter mussten am Wochenende dreimal ausrücken.

Ein Mann war mit seinem Schlitten zwischen den Heuberg-Almen und Schweibern gestürzt und hatte sich schwer verletzt. Er wurde ins Tal gebracht und dem Rettungsdienst übergeben. Hilfestellung leistete die Brannenburger Bergwacht am Sudelfeld, wo zwei Frauen ebenfalls mit dem Schlitten stürzten und sich verletzten. Zuletzt ist eine Frau am Heuberg abgestürzt und hatte sich am Kopf verletzt. Die 72-Jährige wurde mit dem Helikopter gerettet.