Bergbahnen in der Region stehen weiter still

Hochries Abendsonne Hoetzelsperger

Obwohl vom Wandern in den Bergen nicht mehr abgeraten wird, bleiben viele Bergbahnen in der Region noch geschlossen.

Die Bahnen aufs Hocheck, auf die Hochries und auf den Wendelstein dürfen laut der Staatsregierung noch nicht wieder laufen. Laut dem Geschäftsführer vom Hocheck, Hannes Rechenauer, hoffe man auf die Betriebsaufnahme Ende Mai. Bei ihm seien die Hygieneauflagen leicht zu erfüllen, weil die Bahn ein offener Vierersessellift sei. Die Kassierer seien bereits hinter Glas geschützt, man müsste nur noch Markierungen für die Abstände beim Anstellen anbringen. Dabei haben die Bergbahnen viel nachzuholen. Das Ostergeschäft sei komplett weggefallen, genauso wie viele schöne Wochenenden, an denen die Bahn sonst durchgehend gelaufen wäre, so Rechenauer. Hier Zähle man jetzt auf das Sommergeschäft. Die Wendelstein-Bahnen teilten mit, die Maßnahmen zu gegebener Zeit bekannt zu geben.