Bereits jetzt neuer Briefwahl-Rekord in der Stadt Rosenheim

Briefe Smybol

In der Stadt Rosenheim haben bisher über 16.000 Wahlberechtigte die Briefwahl für die Bundestagswahl beantragt. Das sind knapp 40% aller Wahlberechtigten. Man gehe davon aus, dass bis zum Wahltag mehr als die Hälfte aller Wähler Briefwahl beantragt haben werden, so der Wahlamtsleiter Franz Höhensteiger.

Bei der Kommunalwahl vergangenes Jahr haben 26,6% aller Wähler per Brief gewählt, bei der letzten Bundestagswahl 2017 waren es 27,1%