Beobachtungsflüge wegen Waldbrandgefahr

Feuer

Wegen der erhöhten Waldbrandgefahr hat die Regierung von Oberbayern für heute Luftbeobachtungsflüge unter anderem im Landkreis Rosenheim angekündigt.

Die Flieger starten in Erding, Ohlstadt und Mühldorf und erreichen am Nachmittag gefährdete Wälder. Die Waldbrandgefahr hat wegen der anhaltenden Trockenheit in Teilen des Landkreises Stufe 4 von 5 erreicht. In Waldnähe soll deswegen kein offenes Feuer angezündet werden, Pflanzen oder Pflanzenreste sollen nicht abgesengt werden. Glimmende Zigaretten sollten nicht weggeworfen werden.