Beide BMW Fahrer gehen in Revision

Gericht Prozess

Zwei Tage nach dem Ende in dem Berufungsprozess um den tödlichen Unfall in der Miesbacherstraße in Rosenheim steht fest: beide Anwälte legen Berufung ein.

Das berichtete rosenheim24. Nachdem der Anwalt des verurteilten Riederingers bereits kurz nach der Urteilsverkündigung eine Revision angekündigt hat, zieht jetzt auch der Anwalt des Kolbermoorers nach. Auch er wird in Revision gehen. Das Landgericht Traunstein hatte die beiden in zweiter Instanz zu über drei Jahren Haft verurteilt. Die beiden BMW Fahrer sollen einen Ulmer am Einscheren zurück auf die Spur gehindert haben. So soll es zu einem tödlichen Unfall vor drei Jahren gekommen sein bei dem zwei junge Frauen starben.