Bebauungsplan soll Gartenlaubenchaos in Stephanskirchen lösen

stephanskirchen

In Stephanskirchen ist endlich eine Lösung für das Gartenlaubenproblem in der Westerndorfer Filze gefunden worden. Der Gemeinderat hat jetzt einen Bebauungsplan aufgestellt.

Die Gartenlauben dürfen künftig bis zu 35 Quadratmeter groß sein. Bislang gab es keinen Bebauungsplan, aber es waren Gartenlauben bis maximal 24 Quadratmeter geduldet. Größere, die bereits dort standen, wurden ebenfalls geduldet, bei Abriss oder Neubau waren aber 24 Quadratmeter die Vorgabe. Zwei Gartenlauben wurden dann größer gebaut, woraufhin es Anwohnerbeschwerden gab. Mit der jetzigen Lösung darf eine davon stehen bleiben, eine andere bleibt weiter kritisch. Die hat 70 Quadratmeter. Die Gemeinde hatte dem Eigentümer erlaubt, die Laube zu renovieren. Der nahm das wörtlich und legte es so aus, dass er Wand für Wand ersetzte und schließlich eine Art Wochenendhaus entstand. Was damit passiert, liegt in der Hand des Landratsamtes.