Bayrische Landeselternverband wendet sich mit einem offenen Brief an das Kultusministerium

Kind Computer

Der Bayrische Landeselternverband hat sich mit einem offenen Brief an das Kultusministerium gewandt.

Im Interview mit unserem Sender erklärt der Vorsitzende des Verbands Martin Löwe aus Rosenheim, ganz besonders die 4. Klassen seien derzeit massiv unter Druck. Der Übertritt auf eine weiterführende Schule sei in Bayern ausschließlich über die in den Hauptfächern erreichten Zeugnisnoten reguliert. Das sei schon lange nicht mehr zeitgemäß und besonders im Coronaschuljahr 2021 irrsinnig. Der Landeselternverband fordert unter anderem einen Freischuss für alle Abschlussprüfungen.