Bayerischer Filmpreis: Maximilian Brückner hofft

Kino Symbolbild

In München wird am Abend der 30. Bayerische Filmpreis verliehen. Nominiert als bester Schauspieler ist auch Maximilian Brückner aus Riedering für seine Rolle in der Serie „Hindafing“.Dabei spielt er einen bayerischen Bürgermeister am Rande des Nervenzusammenbruchs. Die Begründung der Jury zu der Nominierung: Brückner spielt den liebenswertesten Antihelden des deutschen Fernsehens. Produziert wird der Bayerische Filmpreis dieses Jahr von RTL. Ausgestrahlt wird er am Pfingstsonntag um 22.45 Uhr.