Baumann erstes Mal für Deutschland dabei

Skifahren

Das erste Mal ist Romed Baumann vom WSV Kiefersfelden für Deutschland in den Ski-Alpin Weltcup gestartet.

Er hat zwar nur Platz 15 bei der Abfahrt erreicht, ist mit seiner Leistung aber trotzdem zufrieden. Baumann war aus Österreich zum DSV gewechselt, um nochmal in einem neuen Umfeld trainieren zu können. Am schnellsten war am Abend sein Teamkollege Thomas Dreßen, der nach einem Jahr verletzungsbedingter Pause ein spektakuläres Comeback gefeiert hat. Und: Heute wird es wieder ernst für die zwei Biathletinnen von uns aus der Region. Franziska Preuß aus Albaching und Anna Weidel vom SV Kiefersfelden müssen heute im Sprint der Damen ran. Eine Strecke von 7,5 Kilometern liegt vor ihnen. Preuß dürfte nach ihrem zweiten Platz in der Single-Mixed-Staffel aber noch gut motiviert sein. Los geht es um 15.30 Uhr. Bereits um 12.30 Uhr ist der Sprint der Herren zu sehen.