Bauern sehen Volksbegehren „Rettet die Bienen“ positiv

Biene - Sonnenblume

Die Bauern in der Region sehen die Annahme des Volksbegehrens „Rettet die Bienen“ positiv. Laut dem Kreisobmann des bayerischen Bauernverbands für den


Landkreis Rosenheim, Josef Bodmaier, ist es gut, dass in dem neuen Gesetz jetzt auch staatliche Flächen mit bedacht werden und nicht nur die Landwirte alleine an allem Schuld sind. Außerdem findet er es gut, dass die Verbraucher aufgeklärt werden und auch in Kantinen mehr auf regionale Produkte gesetzt wird. Bodmaier betont aber auch, dass die Umsetzung des neuen Naturschutzgesetzes Hand in Hand mit der Umschichtung von Fördergeldern gehen müsse. Die Bayerische Staatsregierung hat gestern entschieden, dass sie den Gesetzentwufs zum Volksbegehren annimmt. Allerdings sollen einige Punkte konkretisiert werden.