Bauchgefühl rettet möglicherweise Leben in Rosenheim

Polizeiauto 1

Das Bauchgefühl eines Freundes hat gestern in Rosenheim womöglich ein Leben gerettet. Ein 52-Jährige hatte sich Sorgen um einen Bekannten gemacht, von dem er einige Tage nichts gehört hatte.

Polizei und Feuerwehr öffneten die Wohnungstür in der Schießstattstraße und fanden den Mann kurz vor der Bewusstlosigkeit auf seiner Couch. Lebensgefahr bestand – wohl durch die Mitteilung des Bekannten – nicht. Wegen eines Schwächeanfalls konnte der Mann nicht selbst den Notruf wählen.