Bauausschuss gibt sein OK für Schulhofumbau

Schule Lernen Symbolbild

Der Bauausschuss Wasserburg hat in seiner vergangenen Sitzung den Umbau des Schulhofes der Anton-Heilingbrunner-Realschule beschlossen. So sollen die Stellplätze direkt vor dem Haupteingang und um den Brunnen aufgelöst werden.

Zusätzlich soll der Gehweg an der Oberen Innstraße verbreitert werden. Da der nicht mehr zum Schulhofgelände gehört, müsste die Stadt die Kosten von 15.000 Euro selber stimmen. Außerdem wolle die Stadt prüfen, ob die Einmündung der Oberen Innstraße in die Landwehrstraße zu einem verkehrsberuhigten Bereich werden kann. Die Umbaumaßnahmen sind ein Schritt gegen die sogenannten „Eltern Taxis“ in der eh schon engen Straße. Der Beschluss zum Umbau wurde vom Bauausschuss einstimmig getroffen.