Basketballerinnen verlieren in der Schweiz

Basketball wasserburg

Die Basketball-Damen des TSV Wasserburg haben gestern Abend das Auswärtsspiel im EuroCup gegen Fribourg in der Schweiz mit 56:59 verloren. Damit beendet Wasserburg die Hinrunde in der Gruppe I des EuroCups auf Rang drei und muss jetzt kämpfen, um den zweiten Platz und die sichere direkte Qualifikation zu erreichen.

Eine lange Verschnaufpause gibt es nicht: schon am Sonntag geht’s weiter mit dem DBBL-Spiel gegen Nördlingen und am Donnerstag spielen die Wasserburgerinnen zu Hause im EuroCup gegen Brünn.