Bald kein Plastikgeschirr mehr bei Rosenheimer Veranstaltungen?

Plastik Müll

Mobile Imbissstände bei Veranstaltungen in der Stadt Rosenheim sollen künftig ohne Plastikgeschirr auskommen – das fordern die Grünen in der Stadtratsfraktion.In einem offenen Brief an Oberbürgermeisterin Gabriele Bauer heißt es, die Veranstalter des Herbstfestes, des Christkindlmarktes, des Street – Food-Festivals oder des Sommerfestivals sollen künftig Mehrweggeschirr als Auflage vorgeschrieben bekommen. Grund ist der Umweltschutz – Mikroplastik im Grundwasser müsse um jeden Preis verhindert werden. Der Antrag könnte in einer der nächsten Stadtratssitzungen behandelt werden. Ein Zugeständnis machen die Grünen doch: Einweggeschirr soll zwar weiter genutzt werden dürfen. Aber nur aus leicht biologisch abbaubarem oder kompostierbarem Material.