Bahnunterführung wird nicht erhöht

climbing ivy 3335092 640

Die Bahnunterführung in der Schlösslstraße soll nicht erhöht werden. Darauf einigten sich gestern die Mitglieder des Verkehrsausschusses der Stadt


Rosenheim. Trotz künftiger Westtangentenanbindung bleibt die Höhe bei 3,50 m, eine Erhöhung auf 4,50 m wurde abgelehnt. Man wolle den Schwerlastverkehr aus der Schlösslstraße raushalten, um den bereits vom Verkehr geplagten Rosenheimer Ortsteil Westerndorf Sankt Peter nicht noch weiter zu belasten, waren sich die Fraktionen einig.