Bahngelände Nord: Rosenheimer SPD denkt über Bürgerbegehren nach

transport system 3324485 640 2

Der Rosenheimer Stadtrat hat sich mit den Stimmen von CSU, Freien Wählern und Republikanern dafür ausgesprochen einige Flächen am Bahngelände Nord an


private Investoren zu verkaufen. Dagegen regt sich jetzt Widerstand vonseiten der Rosenheimer SPD. Sie überlegt ein Bürgerbegehren gegen das Vorhaben zu starten. Laut SPD soll hier statt weiterer Gewerbeflächen bezahlbarer Wohnraum entstehen. Deshalb will die Rosenheimer SPD in den nächsten Wochen Gespräche mit verschiedenen gesellschaftlichen Organisationen, hinsichtlich der Einreichung eines Bürgerbegehrens führen.