BAhnübergang Reitmehring bleibt ein Problem für die Stadt Wasserburg

Strassensperre

Mit der Sperrung des Bahnübergangs an der B304 in Reitmehring spitzt sich das Ärgernis weiter zu, ohne dass auf absehbare Zeit Verbesserungen anstehen. Wie es aus dem Wasserburger Rathaus heißt, ist das Planfeststellungsverfahren immer noch nicht abgeschlossen.

Eigentlich soll über die Bahnlinie künftig eine Brücke führen, dafür bedarf es aber eines Planfeststellungsbeschlusses. Der soll für das 40-Millionen-Euro-Projekt im nächsten Jahr kommen, sagt der Wasserburger Bürgermeister Michael Kölbl nach Anfrage bei der Regierung von Oberbayern. Derzeit ist der Bahnübergang bis Dienstagabend wegen Gleisarbeiten gesperrt.