Bahn führt Probebohrungen in Schechen durch

Bohrung Untergrund

Die Bahn darf im Gemeindegebiet von Schechen Probebohrungen zum Brenner-Nordzulauf durchführen. Die Bohrung findet auf Privatgrund statt, außerdem gebe es auf der freien Fläche zwischen Lochberg und Mintsberg keinen Hinderungsgrund, so Bürgermeister Stefan Adam.

Man wolle in einem guten Dialog mit der Bahn bleiben, so Adam weiter. Bis 2023 nimmt die Bahn noch geologische Untersuchungen im Bereich der violetten Trasse vor.