Baggerfahrer reißt Oberleitung in Stephanskirchen ab

Polizeiauto 1

Ein Baggerfahrer hat gestern in Stephanskirchen eine Oberleitung der Bahn gekappt. Der Mann fuhr von der Baustelle, wobel der Baggerarm noch ausgefahren war. An einem Bahnübergang blieb der Arm in der Oberleitung hängen.

Es gab einen Kurzschluss – auch der Bagger stand unter Strom, die Hinterreifen platzten. Der Fahrer blieb dabei unverletzt. Die Bahn erdete die Stromleitung im Anschluss. Es entstand ein Schaden von rund 6.000 Euro.