Badria fährt wieder deutliches Minus ein

Schwimmbad Wasserburg Badria 2

Das Badria in Wasserburg verursacht weiter massive finanzielle Probleme. In diesem Jahr wird ein Verlust in Höhe von 1,5 Millionen Euro erwartet. Das teilte Stadtwerkechef Marius Regler mit.

Man habe ein ernsthaftes Problem mit der Liquidität, so Regler. Nach vielen Jahren mit Defiziten erhöhen sich die Schulden der Stadtwerke auf sechs Millionen Euro. Eine Arbeitsgruppe des Stadtrats soll deshalb Konzepte für eine langfristige finanzielle Sicherung erarbeiten. Denn am vor 40 Jahren gebauten Badria will die Stadt festhalten.